Wenn der Hase kommt…

…sollte man gut vorbereitet sein, denn "es ist das Osterfest alljährlich für den Hasen recht beschwerlich." Dieser Ansicht war zumindest Wilhelm Busch.

2015-03-23

Den grünen Daumen fordern
Dabei kann man es dem gestressten Osterhasen einfacher machen, indem man ihn in einen bunten Garten lockt. Da macht das Ostereierverstecken gleich viel mehr Spaß! Heuer bietet der Weltladen Braunau lauter kreative Ideen, wie man seinen Garten auf Vordermann bringen und dabei noch etwas für die Umwelt tun kann.

Aus alt mach modern
In Kolumbien wird vom EZA-Partner Oxidos ein Projekt mit Zukunftsperspektive betreut. Ehemalige Straßenkinder sammeln Altmetalle, die in einer sozial vorbildlich geführten Werkstätte zu attraktiven Recyclingblechprodukten weiterverarbeitet werden. Die ausgefallenen, bunten Pflanzenbehälter gibt es in Form von Jungen, Mädchen und Tieren.

Alles für die „Katz“
Palmkatzerln sind der erste Frühlingsgruß nach dem Winter. Sie sind ein fester Bestandteil des Osterbrauchs. Man lässt sie weihen, stellt sie zuhause auf und schmückt sie. Im Weltladen finden Sie eine große Auswahl an dekorativen Ideen für Ihren Palmkatzerlstrauch, wie zum Beispiel Hühnchen und Hasen aus Stoff, edle, handbemalte Eier und Samthasen mit goldenem Saum.

Naschkatzen haben’s schwer…
…nicht nur weil die Fastenzeit in vollem Gange ist und viele bewusst auf Süßigkeiten verzichten. Fastende müssen bei einem Besuch im Weltladen stark sein, denn die Auswahl an Osterleckereien ist heuer besonders groß. Wer den Verzicht durchhält, wird belohnt, denn nach der vierzigtägigen Abstinenz wird das erste Stück Schokolade zur wahren Geschmacksexplosion.

Bomben für den guten Zweck
Neben der Aufwertung des eigenen Lebensraumes, bietet sich mit Gartenprodukten aus Fairem Handel die Möglichkeit, Umweltprojekte zu unterstützen. Mit Samenbomben aus kontrolliert biologischem Anbau wird auf sympathische Art und Weise auf die Bienenschutzkampagne www.bienenschutz.at sowie auf das Thema Bodenversiegelung aufmerksam gemacht.

Kleine Wunderkugeln
Samenbomben sind erdige, murmelgroße Kugeln, die Samenmischungen enthalten. Man muss sie nicht einpflanzen. Es reicht, sie an eine passende Stelle fallen zu lassen. Sobald sie beim nächsten Regen feucht werden, fangen sie an zu keimen. Blühende Blumeninseln erfreuen nicht nur das Auge sondern bieten unseren Bienen eine wichtige Nahrungsgrundlage. Mehr zu den Kampagnen erfahren Sie im Weltladen Braunau.